Startseite
Kleines Bücherzimmer Bücher & Rezensionen
TOP-Bücher
Autoreninterviews
Bücher-Charts
Klassische Autoren
und ihre Werke
Schreibfeder - Gedichte
& Kurzgeschichten
Märchen & Sagen
Lexikon
Zitate
Banner
    
   
   
   
Hakan Nesser
 
 
 
Sebastian Fitzek
Der Insasse: Psychothriller (Limitierte Sonderausgabe)
 
Verlag: Droemer
Format: Gebundene Ausgabe, 384 S.
ET: 10 / 2018
Preis: 0,00 €
ISBN: 9783426281536
Kaufen bei:  bei Amazon.de kaufen

Klapptext:
Sebastian Fitzek, Deutschlands prominentester Autor von Psychothrillern, mit seinem neuen Bestseller aus dem Inneren der Psychiatrie!?Um die Wahrheit zu finden,muss er seinen Verstand verlieren.DER INSASSEVor einem Jahr verschwand der kleine Max Ber?k?hoff. Nur der Täter weiß, was mit ihm geschah. Doch der sitzt im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie und schweigt. Max’ Vater bleibt nur ein Weg, um endlich Gewissheit zu haben: Er muss selbst zum Insassen werden.
 
Grosse-Literatur.de-Rezensionen:
Der Autor

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist sicherlich Deutschlands bekanntester und erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debütroman „Die Therapie“ katapultiert er sich regelmäßig mit seinen neuen Thrillern an die Spitze der bekanntesten Bestsellerlisten. Einige seiner Bücher sind mittlerweile bereits verfilmt worden und finden Einzug auf die Theaterbühnen Deutschlands. Wenn er nicht gerade schreibt oder einen seiner vielen Auszeichnungen bewundert, lebt er ein bürgerliches Leben in der Bundeshauptstadt Berlin.


Worum geht es?

Ein Jahr ist es jetzt her, seit der kleine Max Berkhoff mitten in Berlin verschwand. Und noch immer quält dem Vater Till Berkhoff nicht nur das schlechte Gewissen Max an jenem Abend die Erlaubnis gegeben zu haben das Haus noch einmal zu verlassen, sondern Vielmehr die Ungewissheit zum Verbleib seines Sohnes. Denn Max‘ Leiche wurde nie gefunden.

Als der vermeintliche Täter Guido Tramnitz statt in Haft, in den Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie verlegt wird, fasst Till Berkhoff einen riskanten Entschluss: Unter der Identität eines anderen lässt er sich in die Psychiatrie einschleusen und versucht so Tramnitz dazu zu bringen, ihm das Versteck der Leiche des kleinen Max zu verraten. Doch das ganze Unterfangen ist risikobehaftet, denn keiner der Angestellten ist eingeweiht und nur sein Schwager, ein Polizist, außerhalb der Anstalt weiß von seiner wahren Identität und ist seine einzige Chance, jemals die Einrichtung wieder verlassen zu können.

Doch kaum schließen sich die Türen ist Till auf sich alleine gestellt und schneller als er ahnt, gerät alles aus dem Ruder. Als dann auch noch seine Kontakte nach außen reißen, scheint ein Ausweg unmöglich. Keiner der Angestellten glaubt ihm seine Geschichte und als er schon denkt, nie wieder die Freiheit zu erlangen, macht ihm ausgerechnet der vermeintliche Mörder seines Sohnes Guido Tramnitz ein verlockendes Angebot. Und es scheint Till’s einzige Hoffnung zu sein…


Fazit

Sebastian Fitzeks Psychothriller sind bekannt für Spannung, geschrieben mit einer nahtlos aneinanderknüpfen-den Story und Zusammenhänge, die man zuerst nicht versteht und letztlich am Ende das große Ganze offenbaren. Und auch in „Der Insasse“ knüpft und Fitzek wieder einmal mehr einen solchen Thriller: Max Berkhoff ist verschwunden. Entführt und ermordet von einem der schlimmsten Kindermörder in Berlin. Der Täter ist zwar gefasst, doch Max bleibt verschwunden. Der Vater sieht daher nur noch einen Ausweg: Er muss Insasse werde und versuchen das Versteck der Leiche herauszufinden.
Soweit ist alles klar und erscheint harmlos. Doch als er die Außenwelt und seinen einzigen Kontakt nicht mehr erreichen kann, beginnt das eigentliche Psychospiel in dem Thriller. Stellen Sie sich die Situation einmal selbst vor: Sie sind fremd in einer Einrichtung mit vielen psychisch Kranken. Harmlose Gesellen, aber auch die schlimmsten Straftäter der Gegenwart, sie selbst wissen, wer Sie sind, doch keiner glaubt Ihnen diese Geschichte. Sie zweifeln an sich selbst, sie sind gefangen und wissen keinen Ausweg. Es ist wie in einem Aufzug zu stecken, ohne Alarmknopf. In einem Bürogebäude, dass Sie soeben als letzter verlassen wollten.

Herzlich Willkommen in der Anstalt.
Die Ängste übertragen sich. Sie fühlen mit. Sie wissen aber auch nicht mehr, auf welcher Seite sie stehen sollen. Zu viele Protagonisten stehen zur Auswahl. Die Seite von Gut und Böse scheint zu verschwimmen und die Wahrheit und das einzig Richtige gibt es plötzlich nicht mehr. Was geht hier vor? Wer versucht Till zu manipulieren und sabotieren. Er kennt doch niemanden innerhalb der Einrichtung? Oder etwas doch? Was stimmt hier nicht? Was passt nicht zusammen? Immer wieder schwirren ihm diese Fragen durch den Kopf. Und letztlich kommt er immer wieder zum gleichen Ergebnis: Er ist Till Berkhoff, Vater von Max, der vor einem Jahr verschwunden ist, er ist unter falschem Namen in einer Psychiatrischen Anstalt. Doch wer sollte ihm das Glauben? Sie etwas?

Fitzek neuester Thriller ist grandios geschrieben, er bedient sich wieder einmal mehr dem Schachtelprinzip, das man auch bereits aus seinen vorhergehenden Romanen kennt. Nicht scheint zusammenzupassen, alles hängt zusammen, aber irgendwie findet man nicht die gleichen Konstanten und als man letztlich glaubt, die Geschichte gestrickt zu haben und der Lösung so nah ist, kommt Sebastian Fitzek und lässt einen staunend mit dem Ende der Geschichte zurück. Und Hand aufs Herz. Wussten Sie es nicht schon von Anfang an? Nein? Vielleicht? Glauben Sie wirklich alles an der Story gelesen und verstanden zu haben, oder versucht sie „Der Insasse“ das viel-leicht nur glauben zu lassen? Finden Sie es heraus. Nehmen Sie das Buch zu Hand und lassen Sie sich „einweisen“. Die Türen zur Anstalt schließen sich gleich …




schwamm, Grosse-Literatur.de
 
 
weitere Titel von Sebastian Fitzek bei Grosse-Literatur.de:
Abgeschnitten: Thriller
Noah: Thriller
Der Seelenbrecher: Psychothriller
Das Joshua-Profil
Das Paket: Psychothriller
AchtNacht: Thriller
Flugangst 7A: Psychothriller
 
 
 
 
   
Romane & Erzählungen
Fantasy & Science Fiction
Historische Romane
Krimis & Thriller
Kinder & Jugend
Liebesromane
Film & Fernsehen
Klassiker & Lyrik
Kurzgeschichten
Sonstige Literatur
Comics
Historische Biographien
Autobiographien
Sonstige Biographien
 
Kunst, Fotografie,
Film & Musik
Geschichte
Naturwissenschaften
Abenteuer, Reisen
& Länder
Natur, Tiere & Garten
Gesundheit & Esoterik
Essen & Trinken
Ratgeber & Lebenshilfe
Sonstige
 
Länder
Tiere & Natur
Sonstige Bildbände