Startseite
Kleines Bücherzimmer Bücher & Rezensionen
TOP-Bücher
Autoreninterviews
Bücher-Charts
Klassische Autoren
und ihre Werke
Schreibfeder - Gedichte
& Kurzgeschichten
Märchen & Sagen
Lexikon
Zitate
Banner
    
   
   
   
Hakan Nesser
 
 
 
Ezekiel Boone
Die Brut - Das Ende naht
 
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Format: Taschenbuch, 400 S.
ET: 05 / 2018
Preis: 0,00 €
ISBN: 9783596035847
Kaufen bei:  bei Amazon.de kaufen

Klapptext:
Sie sind groß. Und es gibt kein Entkommen.+++ Die Menschheit befindet sich am Rande der Ausrottung. +++ Die zweite Welle der Spinnen ist größer, schwieriger zu töten und noch schrecklicher, denn die Tiere kommunizieren untereinander. +++ Die verzweifelte Reaktion des Militärs lässt nichts mehr übrig, was man retten könnte. +++ Shotgun ist es gelungen, die Kommunikation der Spinnen zu dekodieren. Das stärkste Signal kommt von den Nazca-Linien. +++Der dritte und letzte Band der Thriller-Serie und der epische Showdown zwischen Menschen und Spinnen.
 
Grosse-Literatur.de-Rezensionen:
Der Autor

Ezekiel Boone ist das Pseudonym eines amerikanischen Schriftstellers. Er lebt mit seiner Familie im Bundesstaat New York. Seine Bücher Die Brut - Sie sind da und Die Brut - Die Zeit läuft machten ihn in Deutschland letztlich bekannt.


Worum geht es?

Die Menschheit sieht dem Ende entgegen. Seit die Welle der Spinnen über die Kontinenten hereingefallen ist, wurden nicht nur durch die Zündung der Atombomben mehrere Orte weltweit für Jahrhunderte unbewohnbar gemacht, sondern reduziert sich die Population der Menschheit enorm. Schon die erste und zweite Welle der seltsamen und menschenfressenden Spinnenvölker machten einen Kampf bereits fast unmöglich, doch jetzt kommt mit der dritten Generation eine Spezies, die nicht nur größer als die vorherigen waren, schwerer zu töten, sondern ein großes Problem mit sich bringt: Die Schwärme scheinen miteinander zu kommunizieren.
Die Präsidentin der Vereinigten Staaten und ihr Forscherteam aus hochrangigen Spinnenexperten müssen mit aller Macht versuchen, eine Lösung zu finden. Doch dies scheint schwieriger als gedacht, und nachdem die Menschheit bereits am Abgrund steht, gibt es immer mehr kritische Stimmen, welche die Präsidentin ihres Amtes nicht für würdig sieht. Ein Kampf an mehreren Fronten beginnt und scheint bereits ausweglos, als sich plötzlich die Möglichkeit auftut, die Kommunikation zu stören und den Sender aller Kommandos aufzuspüren, doch reicht ihnen dafür noch die Zeit? Es beginnt ein dramatischer Kampf gegen die Spinnen und den Fortbestand der menschlichen Rasse ...


Fazit

Ezekiel Boone schaffte mit seinem ersten Band Die Brut - Sie sind da meiner Ansicht nach bereits eine absolute Überraschung auf dem deutschen Buchmarkt. Scheint die Geschichte einer Invasion durch Insekten, wie in diesem Fall seltsamer Spinnen, für bereits mehrmals und ausführlich als erzählt, so konnte er den Leser durch seine eigene neue Art der Geschichten wieder fesseln. Auch die Fortsetzung, der im ersten Bandes nicht endende Story mit Die Brut - Die Zeit läuft knüpfte an der Spannung des Vorgängers an und ließ den Leser nicht nur mitten im Kampf zurück, sondern weckte die Vorfreude auf den finalen letzten Band Die Brut - Das Ende naht, welches nun endlich erschienen ist.
Das Buch knüpft an das Zweite an und erzählt die Geschichte mit allen bereits bekannten Protagonisten lückenlos weiter. Schnell kommt der Leser wieder in die Handlung und identifiziert sich mit allen bekannten Charakteren der beiden Vorgängerromanen. An sich bleibt es spannend und immer wieder stellt man sich als Leser die Frage, weshalb und vor allem vorher diese Spinneninvasion kommt und wichtiger, wie kann sich die Menschheit davor befreien und letztlich den Kampf für sich entscheiden. Wird es gelingen oder scheint das Ende besiegelt.
Zum Ende hin erleben wir jedoch eine für mich große und nicht nachvollziehbare Wendung des ganzen Handlungsablaufs. Jetzt fällt es mir an dieser Stelle schwer, dies zu erklären und zu argumentieren, ohne einen Spoiler zu verbreiten. Aber so viel sei verraten: Die Geschichte findet einen Abschluss, wenn auch viele Fragen unbeantwortet bleiben. Auch das Ende der Geschichte hätte ich mir persönlich nicht so erwartet, der Spannungsbogen nimmt unverständlicherweise zum Ende hin rapide ab und endet in einem Finale, das mich nicht überzeugt hat. Bei zwei so großartigen Vorgängerromanen hätte ich mir zum Abschluss ein Feuerwerk gewünscht - für die letztlich eigentlich großartige und gut ausgearbeitete Geschichte - aber das ist meine Meinung, sicherlich gibt es viele andere Kritiker, die mir hier widersprechen wollen und werden.
Lesenswert daher zweifelsohne für alle Fans der Reihe und ein jeder soll sich seine eigene Meinung darüber bilden, wie sie den Abschluss einschätzen.

   

schwamm, Grosse-Literatur.de
 
 
 
 
   
Romane & Erzählungen
Fantasy & Science Fiction
Historische Romane
Krimis & Thriller
Kinder & Jugend
Liebesromane
Film & Fernsehen
Klassiker & Lyrik
Kurzgeschichten
Sonstige Literatur
Comics
Historische Biographien
Autobiographien
Sonstige Biographien
 
Kunst, Fotografie,
Film & Musik
Geschichte
Naturwissenschaften
Abenteuer, Reisen
& Länder
Natur, Tiere & Garten
Gesundheit & Esoterik
Essen & Trinken
Ratgeber & Lebenshilfe
Sonstige
 
Länder
Tiere & Natur
Sonstige Bildbände