Startseite
Kleines Bücherzimmer Bücher & Rezensionen
TOP-Bücher
Autoreninterviews
Bücher-Charts
Klassische Autoren
und ihre Werke
Schreibfeder - Gedichte
& Kurzgeschichten
Märchen & Sagen
Lexikon
Zitate
Banner
    
   
   
   
Hakan Nesser
 
 
 
Paula Hawkins
Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.: Roman
 
Verlag: Blanvalet
Format: Broschiert, 480 S.
ET: 05 / 2017
Preis: 0,00 €
ISBN: 9783764505233
Kaufen bei:  bei Amazon.de kaufen

Klapptext:
Der neue Spannungsroman von Paula Hawkins nach dem internationalen Nr.-1-Bestseller Girl on the Train.»Julia, ich bin’s. Du musst mich anrufen. Bitte, Julia. Es ist wichtig …« In den letzten Tagen vor ihrem Tod rief Nel Abbott ihre Schwester an. Julia nahm nicht ab, ignorierte den Hilferuf. Jetzt ist Nel tot. Sie sei gesprungen, heißt es. Julia kehrt nach Beckford zurück, um sich um ihre Nichte zu kümmern. Doch sie hat Angst. Angst vor diesem Ort, an den sie niemals zurückkehren wollte. Vor lang begrabenen Erinnerungen, vor dem alten Haus am Fluss, vor der Gewissheit, dass Nel niemals gesprungen wäre. Und am meisten fürchtet Julia das Wasser und den Ort, den sie Drowning Pool nennen …
 
Grosse-Literatur.de-Rezensionen:
Nach dem Besteller Girl on the Train erscheint jetzt der zweite Spannungsroman von Paula Hawkins: Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Worum geht es?
Die alleinerziehende Mutter Nel Abbott kontaktiert ihre Schwester Julia per Telefon mit einem Hilferuf. Doch Julia nimmt nicht ab und meldet sich nicht. Absichtlich. Als jedoch kurze Zeit später Nel Tod aus dem Fluss geborgen wird, reist Julia zur Beerdigung und damit zurück in ihr altes Leben, dass sie eigentlich für immer hinter sich lassen wollte. Doch Julia weiß: Nel hätte sich niemals umgebracht, auch wenn die Ermittlungen auf einen Suizid hindeuten. Daher beginnt Julia die letzten Tage, ja sogar Jahre ihrer Schwester zu rekonstruieren und stößt damit auf schreckliche Enthüllungen. Wenn Nel sich wirklich nicht selbst umgebracht hat, dann stehen einige Verdächtige Personen auf ihrer Liste ...


Fazit
Nach dem großen Erfolg ihres ersten Spannungsroman Girl on the Train versucht Paula Hawkins schnell wieder eine Geschichte auf Papier zu bringen, die nicht nur mit Spannung zu überzeugen versucht, sondern auch verstrickt bis ins kleinste Detail ist. Die beiden Schwestern Julia und Nel rücken als Hauptcharaktere der Story auch mal schnell in den Hintergrund.

Und hier ist leider auch der Knackpunkt des Buches.

Sehr viele verschiedene Charaktere, die einem schnell den Überblick über das Geschehene rauben, zeitliche Sprünge, die eigentlich datumsgenau benannt sind, aber dennoch nicht wirklich einem Helfen der Geschichte aufmerksam zu folgen. Auch sind die separat geschriebenen Handlungsstränge der jeweilige Protagonisten aufgeteilt, vermischen sich jedoch zu sehr, eben durch die bereits erwähnte, etwas zu umfangreich gestaltete Charakterauswahl. Die Geschichte um das eigentliche Geschehen, nämlich der Tod der Schwester, gerät immer wieder mal in den Hintergrund, da nebenbei noch andere Geschichten erzählt werden, oder erzählt werden müssen.

Ob diese, meiner Ansicht nach, etwas zu wirr und zu verstrickt angelegte Story dann letzten Endes einen Sinn ergibt und einen gemeinsamen Nenner findet, kann ich zwar bejahen, das Ende hätte sicherlich aber auch einfacher gefunden werden können.

Alles in einem eine anspruchsvolle Spannungsliteratur und für Leser von Girl on the Train empfehlenswert, die sich mit dem Schreibstil von Paula Hawkins bereits anfreunden konnten.

   

schwamm, Grosse-Literatur.de
 
 
 
 
   
Romane & Erzählungen
Fantasy & Science Fiction
Historische Romane
Krimis & Thriller
Kinder & Jugend
Liebesromane
Film & Fernsehen
Klassiker & Lyrik
Kurzgeschichten
Sonstige Literatur
Comics
Historische Biographien
Autobiographien
Sonstige Biographien
 
Kunst, Fotografie,
Film & Musik
Geschichte
Naturwissenschaften
Abenteuer, Reisen
& Länder
Natur, Tiere & Garten
Gesundheit & Esoterik
Essen & Trinken
Ratgeber & Lebenshilfe
Sonstige
 
Länder
Tiere & Natur
Sonstige Bildbände