Startseite
Kleines Bücherzimmer Bücher & Rezensionen
TOP-Bücher
Autoreninterviews
Bücher-Charts
Klassische Autoren
und ihre Werke
Schreibfeder - Gedichte
& Kurzgeschichten
Märchen & Sagen
Lexikon
Zitate
Banner
    
   
   
   
Hakan Nesser
 
 
 
Stephen King
Sleeping Beauties
 
Verlag: Heyne
Format: Gebundene Ausgabe, 960 S.
ET: 11 / 2017
Preis: 0,00 €
ISBN: 9783453271449
Kaufen bei:  bei Amazon.de kaufen

Klapptext:
Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Sind sie im Schlaf etwa an einem schöneren Ort? Die zurückgebliebenen Männer überlassen sich zunehmend ihren primitiven Instinkten. Eine Frau allerdings, die mysteriöse Evie, scheint gegenüber der Pandemie immun zu sein. Ist sie eine genetische Anomalie, die sich zu Versuchszwecken eignet? Oder ist sie ein Dämon, den man vernichten muss? Schauplatz und Brennpunkt ist ein kleines Städtchen in den Appalachen, wo ein Frauengefängnis den größten Arbeitgeber stellt.
 
Grosse-Literatur.de-Rezensionen:
Der Autor

Stephen King ist unangefochten noch immer der King des Horrors. Ich vermute viel braucht man über ihn gar nicht erzählen was nicht bereits allen bekannt sein dürfte.

Owen King hingegen hatte bisher eher sein Augenmerk auf Kurzgeschichten. Diese erschienen bisher bei verschiedenen Zeitschriften und wurden mehrfach prämiert.

Zusammen mit seinem Vater Stehen King schreibt er nun mit Sleeping Beauties seinen ersten großen Roman.
 


Das Buch

Sleeping Beauties ist, wie anfangs bereits erwähnt, das erste gemeinsame Werk von Stephen mit seinem Sohn Owen King. Das neueste King-Werk hat rund 960 Seiten und sprengt vermutlich alle bisher dargewesene Buchformate. Ob deswegen auch das obligatorische Hardcover-Lesezeichenband eingespart wurde? Diese Frage bleibt hier erst einmal noch offen.
 

Worum geht es?

Die Kleinstadt Dooling ist eine Stadt wie sicherlich viele andere in den USA. Einige Straßenzüge sind leer, die Leute gehen ihrer täglichen Arbeit nach und einige verdienen ihr Geld beim größten Arbeitgeber: dem örtlichen Frauengefängnis. Als eines Tages eine fremde Frau in der Stadt auftaucht, einen Doppelmord begeht und in eben jenes Frauengefängnis überführt wird, beginnt die Welt sich zu verändern. 

Denn urplötzlich wachen alle weiblichen Bewohner der Erde nicht mehr auf, nachdem sie eingeschlafen sind. Sie verpuppen sich in einen Art Kokon und sollte man es wagen, diese zu wecken, kann das einem schnell das Leben kosten. Die Lage scheint ausweglos, bis die Insassen des Gefängnisses feststellen, das ihr neuer Häftling scheinbar als Einziger ohne Probleme einschlafen und wieder aufwachen kann. 

Schnell keimt Hoffnung auf, doch je mehr Frauen in den tiefen Schlaf fallen und Männer die Kontrolle über die Stadt an sich reißen wollen, desto größer wird das Konfliktpotenzial in Dooling.

Doch werden die verbleibenden Personen im Gefängnis die ominöse Insassin schützen und damit die letzte Chance auf ein Erwachen der weiblichen Bevölkerung wahren können?
 

Fazit

Stephen und Owen King bringen mit diesem Mammutprojekt viele altbekannte Einflüsse eines typischen Stephen King mit sich. Die Story spielt in einer normalen Kleinstadt, mit so vielen verschiedenen Charakteren, dass die beiden es sich uns letztlich leichter gemacht haben, all diese zu Beginn der Geschichte aufzulisten und uns näherzubringen. Sicherlich nicht fehlplatziert, angesichts der fast schon unzähligen Seiten.

Doch wie ist die Geschichte selbst um das Schlafphänomen „Aurora“ wie es letztlich in der Geschichte betitelt wird? Vorab bleibt zu erwähnen, dass King ein bisschen „Horrormüde“ geworden ist, was sich meiner Meinung nach bereits in seinen letzten Romanveröffentlichungen ein bisschen dargestellt hat. Der frühere Horror a la ES und Co. bleibt auch hier etwas auf der Strecke. Dennoch ist die Story flüssig, mysteriös, unvorstellbar und daher doch irgendwie doch wieder ein typischer King. Der Meister des Horrors schafft es eben auch abseits seines eigentlichen Genres, viele seiner Leser zu begeistern, zu fesseln und letztlich auch zum Durchhalten zu animieren und das von der Ersten bis buchstäblich zur letzten Seite.

Alles in einem ist Sleeping Beauties ein Roman, der vielleicht die männlichen Leser etwas nachdenklich stimmt, die Frauenwelt hingegen bestärken wird und dennoch uns letztlich eines vermittelt, nämlich dass das geistige Universum von Stephen King noch immer prall gefüllt ist. Und daher wird es sich zeigen, welche Geschichten er für uns zukünftig noch zu Papier bringen wird.




schwamm, Grosse-Literatur.de
 
 
weitere Titel von Stephen King bei Grosse-Literatur.de:
Das Tagebuch der Ellen Rimbauer - Mein Leben auf Rose Red
Friedhof der Kuscheltiere
Der Anschlag
Doctor Sleep
Joyland
Mr. Mercedes
Revival
Mind Control: Roman (Bill-Hodges-Serie, Band 3)
Gwendys Wunschkasten
 
 
 
 
   
Romane & Erzählungen
Fantasy & Science Fiction
Historische Romane
Krimis & Thriller
Kinder & Jugend
Liebesromane
Film & Fernsehen
Klassiker & Lyrik
Kurzgeschichten
Sonstige Literatur
Comics
Historische Biographien
Autobiographien
Sonstige Biographien
 
Kunst, Fotografie,
Film & Musik
Geschichte
Naturwissenschaften
Abenteuer, Reisen
& Länder
Natur, Tiere & Garten
Gesundheit & Esoterik
Essen & Trinken
Ratgeber & Lebenshilfe
Sonstige
 
Länder
Tiere & Natur
Sonstige Bildbände